Detmolder Design Woche 2024

Teilnahmebedingungen

Was ist die Detmolder Design Woche?

Designer:innen, Künstler:innen und Studierende der Gestaltungsbranche finden sich im Frühjahr in Detmolds Galerien, Ateliers und Leerständen zusammen, um ihre Projekte und Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Detmolder Design Woche ist in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Detmold entstanden und bildet eine öffentliche Bühne für Design, Kunst und Handwerk für alle interessierten Altersgruppen. Die Gestalter:innen haben die Möglichkeit, ihre Werke in Gruppen, aber auch einzeln in Ateliers, Galerien und Zukunftsflächen der Detmolder Innenstadt auszustellen. Bei diesen Zukunftsflächen handelt es sich um Leerstände der Innenstadt, die sich in einem Rohzustand befinden. Diese Flächen bieten den Gestalter:innen den Freiraum, ihre Werke eigenständig zu kuratieren und sich bei der Gestaltung der Ausstellungsfläche in Eigenverantwortung schöpferisch auszuleben.

Durch die Detmolder Design Woche gewinnt Detmold als Kulturstadt einen weiteren Bereich des kreativen Ausdrucks für sich und profitiert zusätzlich von innovativen Konzepten für Leerstandnutzung. Das Ziel der Veranstaltung ist es, den kreativen Austausch und das Interesse an Gestaltung unter den Aussteller:innen, aber auch unter den Besucher:innen anzuregen. In den kommenden Jahren wird darauf hingearbeitet, die Detmolder Design Woche als jährlich wiederkehrendes Event zu verankern und die Veranstaltung mit regionalen und überregionalen Partnern als Detmolder Kulturfest zu etablieren.

Teilnahmegebühren

Detmolder Design Woche e.V. verfolgt keine kommerziellen Ziele. Die entstehenden Kosten (Mieten, Werbung, Veranstalterhaftpflicht, Toilette, Wasser, Strom, etc.) werden durch die Organisator:innen und Spenden von Partnern getragen. Es muss daher keine Teilnahmegebühr gezahlt werden.

Werbung, Website, Social Media

Die Detmolder Design Woche 2024 wird durch umfangreiche Marketingaktionen begleitet. Dazu gehört z.B. die Webseite „detmolderdesignwoche.de“, Social Media, Prospekte und Außenwerbung. Auf der Webseite werden die Teilnehmer:innen vorgestellt. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer:innen damit einverstanden, dass die von ihnen im Anmeldeformular bereitgestellten Daten während der Veranstaltung und für Zwecke der Archivierung auf der Website veröffentlicht werden dürfen. Auf der Website werden NUR die folgenden Daten veröffentlicht:

    • Vorname (Pflichtfeld)

    • Nachname (Pflichtfeld)

    • Künstlername (wenn angegeben statt Vor- und Nachname)

    • Portrait oder Logo (Pflichtfeld)

    • Kurzvita (Pflichtfeld)

    • Links (wenn angegeben)

    • Standort Adresse (wenn angegeben)

    • Beschreibung der eingereichten Arbeit (Pflichtfeld)

    • Foto(s) oder Dateien der Arbeit (Pflichtfeld)

    • Form der Veranstaltung (wenn angegeben)

    • Hashtags der Arbeit (Pflichtfeld)

Ausstellungsfläche, Kuration

Für den Aufbau, den Abbau, die Ausgestaltung, die Öffnungszeiten und Beleuchtung der Arbeiten ist jede:r Teilnehmer:in selbst verantwortlich. Bei Fragen gibt es für jeden Standort eine Ansprechperson im Team.Der Aufbau ist eine Woche vor der Veranstaltung möglich, die Zeiten variieren und werden individuell abgesprochen. Der Abbau der Objekte sollte frühestens nach Ende des AusstellungsZeitraums beginnen. Abweichungen sind möglich und können individuell besprochen werden. Die Standorte sind so zu hinterlassen, wie sie übergeben wurden. Das Team behält sich bei Abweichungen vom eingereichten Konzept eine kuratorische Korrektur vor Ort vor.

Jede:r Teilnehmer:in verpflichtet sich zum pünktlichen Auf- und Abbau seiner Objekte, Entfernen von Befestigungsmaterial und respektvollem Verlassen seiner Ausstellungsfläche. Die Kuration der zur Verfügung stehenden Flächen ist Aufgabe des Teams der Detmolder Design Woche e.V.. Der Verein behält sich Änderungen bzgl. Termin, Standort, Besetzung und Programm jederzeit vor.

In den Standorten gilt absolutes Rauchverbot!

Ausstellung

Die Ausstellung findet vom 01.06. – 08.06.2024 statt und sollte sich an die Öffnungszeiten 12-20 Uhr orientieren. Abweichungen sind möglich und können individuell abgesprochen werden. Es besteht auch die Möglichkeit ein:e Vernissage/Finissage/Workshop/ andere Events in das Programm aufzunehmen, die Termine sind dafür bitte bis einen Monat vor Veranstaltungsbeginn mit dem Team zu besprechen.

Im eigenen Interesse bitten wir alle Teilnehmer:innen um persönliche Anwesenheit. Die Detmolder Design Woche 2024 wird aktuell ohne Corona Auflagen geplant. Sollten sich die Bestimmungen bis zum Ausstellungstermin ändern, passen wir die Planung entsprechend an. Wir bitten jede:n Teilnehmer:in diesbzgl. um Unterstützung und die entsprechend nötige Flexibilität.

Haftung

Sollte die Detmolder Design Woche 2024 aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen oder sonstigen Gründen Änderungen in der Durchführung der Ausstellung vornehmen oder die Ausstellung absagen, besteht keine wie auch immer geartete Schadenersatzverpflichtung von Detmolder Design Woche e.V. gegenüber den Teilnehmer:innen.

Gleiches gilt für einen Fall höherer Gewalt. Teilnahme an der Ausstellung der Detmolder Designwoche e.V. sowie die An- und Abreise zur Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr der teilnehmenden Person.

Der Detmolder Design Woche e.V. haftet nicht für Schäden gleich welcher Art, die die Teilnehmer:innen während der Ausstellung am Eigentum Dritter und/oder an Dritten Personen verursacht.

Eine Haftung des Detmolder Design Woche e.V. für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, besteht nur dann, wenn sie durch das DDW-Team, seine Vertreter sowie Erfüllungsgehilfen mindestens durch grobe Fahrlässigkeit herbeigeführt wurden. Der Detmolder Design Woche e.V. übernimmt keine Haftung für Kunstwerke und sonstige Gegenstände der Teilnehmer:innen. Die für die Durchführung von Veranstaltungen notwendige Veranstaltungshaftpflichtversicherung wurde durch den Detmolder Design Woche e.V. abgeschlossen.